Design-BLOG

Mehr aus der kreativen Welt!

6 Tipps für ein erfolgreiches Guerilla-Marketing

Guerilla-Marketing ist der Spitzenreiter unter den Werbeformen. Gut durchdacht und gut umgesetzt wird es unheimlich viel Aufmerksamkeit und Resonanz erzeugen. Dabei benötigt es allerdings mehr als bloß eine kreative oder auch provokative Werbebotschaft. Für eine effektive Kampagne mit zielgruppengenauer Ansprache bedarf es einer präzisen Vorbereitung und professionellen Durchführungsstrategie. Damit das Guerilla-Marketing mit einer schöpferischen Idee aufwartet und eine möglichst breite Masse erreicht, sind für die eigenständige Anwendung und Konzeption bestimmte Schritte empfehlenswert.

Guerilla-Marketing – wenn ja, dann richtig

Meist sind es bereits Kleinigkeiten, die den Ausschlag bei einer Guerilla-Aktion geben. Aller Anfang ist gar nicht allzu schwer: Zunächst sollte die Frage im Vordergrund stehen, ob das Guerilla-Marketing das richtige Instrument für die eigene Werbebotschaft darstellt. Hilfe zu suchen, erscheint hierbei am sinnvollsten: Ob Guerilla-Marketing-Agenturen, freie Marketing-Berater oder Beistand aus dem Freundes- und Bekanntenkreis – gemeinsames Handeln verbessert die Erfolgschancen. Anschließend helfen folgenden Tipps dabei, die Welt mit der Guerilla-Aktion zum Staunen zu bringen:

  1. Erster Schritt: Situationsanalyse
    Zu Beginn jeder Guerilla-Kampagne findet eine ausführliche Situationsanalyse statt. Diese dient dazu, den Ist-Zustand zu erfassen, die Zielgruppe zu analysieren und die eigene Kampagne unter Berücksichtigung anderer Wettbewerber zu bewerten. Die Situationsanalyse sollte möglichst detailliert sein, da sie die Basis für alle weiteren Abläufe bildet und die spätere Ideenfindung erleichtert.
  2. Auf dem Weg zur perfekten Ideen
    Nur eine geistreiche, einzigartige Idee macht Guerilla-Marketing möglich. Doch wie bekommt man eine kreative Erleuchtung? Bei der Ideenfindung helfen Kreativtechniken wie Brainstorming, Mind-Mapping oder die Methode 635. Manchmal benötigt es ein wenig Zeit, bis sich der perfekte Geistesblitz zeigt. Doch diese Investition lohnt sich – es sollte nicht zwanghaft an der erstbesten Eingebung festgehalten werden.
  3. Storytelling
    Kunden möchten auf emotionaler Ebene angesprochen werden: Am beliebtesten sind Guerilla-Konzepte, die eine Geschichte erzählen. Dieses Storytelling sollte möglichst mit Bildern und Videos gefühlsbetont untermalt werden.
  4. Maßnahmenplanung
    Jede Guerilla-Marketing-Aktion lebt von ihrem Bekanntheitsgrad. Doch welche anderen Marketing-Maßnahmen führen zum Erfolg? Public Relations, Seeding, Online-Marketing oder klassische Werbung sind die Mittel der Wahl. Selbst bei mangelndem Budget sollten zukünftige potenzielle Maßnahmen dennoch bereits vorab in den Kontext der Guerilla-Aktion eingebettet werden.
  5. Rechtliche Rahmenbedingungen beachten
    In manchen Fällen kann Guerilla-Marketing an rechtliche und ethische Grenzen stoßen. Mögliche juristische Konsequenzen sind im Vorfeld auszumerzen, damit das Image keinen Schaden nimmt. Das Wettbewerbs-, Marken- und Urheberrecht gehören zur Grundausstattung einer jeden Guerilla-Marketing-Aktion. Sollte eine Genehmigung einzuholen sein, ist das Ordnungsamt der richtige Ansprechpartner.
  6. Den richtigen Zeitpunkt wählen
    Jede Guerilla-Aktion kann ihr Ziel verfehlen, wenn sie in Zeiten stattfindet, in denen die Zielgruppe nicht erreichbar ist. Eine geplante Aktion an einem heißen Sommertag während der Ferienzeit verfehlt schnell ihre Reichweite. Es sollte daher in der Planung berücksichtigt werden, wann der Zugang zu einem möglichst großen Publikum gewährleistet werden kann.

Wer diese Tipps berücksichtigt, dem wird das Publikum garantiert Aufmerksamkeit schenken.

Julia Lakirdakis-Stefanou

About the Author

Ich bin Julia Lakirdakis-Stefanou, Expertin für Beratung, Strategie, Konzeption und Umsetzung von Kommunikationsmaßnahmen. Seit mehr als 20 Jahren bin ich in der Werbe- und Kommunikationsbranche unterwegs, seit Juni 2014 Inhaberin der Agentur Julia&friends in Paderborn. Meine Überzeugung: kurze Kommunikationswege und Bündelung von Kompetenzen bringen jedes Projekt zum Erfolg! Immer!

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.